Pfadfinder Hard

s´Heim

s’Heim

Unser Heim
S’Heim der Harder Pfadfinder liegt etwas abseits des Ortskerns in unmittelbarer Nähe des Bodensees. In den Jahren 1973 bis 1978 wurde das Harder Pfadiheim von den damals aktiven Mitgliedern in Eigenregie gebaut und konnte schließlich 1978 – schuldenfrei – eröffnet werden.

Im Heim ist genug Platz für alle Aktivitäten der Pfadfinder. Neben dem großen Truppraum, den hauptsächlich die Wölflinge für ihre Heimstunden nutzen, steht jeder Stufe von den Wichteln bis zu den Ranger/Rovern ein eigener Raum zur Verfügung!

Weiters gibt’s im Heim eine gut ausgestattete Küche sowie einen großen Keller mit Zelt- und Materiallager. Im Keller steht auch die moderne Pelettsheizung die 1998 eingebaut wurde und seither umweltfreundliche und kostengünstige Wärme für die Pfadfinder produziert!

Für Lagerer stehen im hinteren Teil des Heims Duschen und ein WC zur Verfügung. (diese sind über einen eigenen Eingang erreichbar.)

Die gesamte Nutzfläche unserer Vereinsstätte beläuft sich auf ca. 200 m2, die 4-5 mal in der Woche genutzt werden …

Ein offener Kamin im Truppraum sorgt auch bei Schlechtwetter für Pfadfinder-Stimmung im Heim, bei gutem Wetter kann jedoch die Feuerstelle hinter dem Heim direkt neben dem Bootshaus (für das Kanu) benutzt werden.

-> Lageplan und Anfahrt

0 Comments